Bergsteigen und Klettersteige im Stubai und am Gardasee

Bergsteigen und Klettersteige im Stubaital und am Gardasee

Am letzten Wochenende fand ein dreitätiger Ausflug zum Bergsteigen in Richtung Süden statt. Geplant waren mehrere Klettersteige und Bergtouren im Stubaital sowie am Gardasee. Bei stabiler Wetterlage und warmen Temperaturen starteten wir die erste Tour an den „Elferliften“ im Stubai. 

Elferspitze 2482m

Nach der Auffahrt mit der Gondel ging es einige hundert Höhenmeter zu Fuß in Richtung Berggipfel. Anschließend legten wir unsere Klettersteigausrüstung am Fuße der Elfer-Nordwand an und begannen den Aufstieg zum Gipfelkreuz des „Elfers“. Die Schwierigkeitseinstufungen bewegten sich im Bereich B bis C, der Klettersteigskala. In luftiger Höhe mussten einige Schlüsselstellen überwunden werden, bis man – kurz unterhalb des Gipfels – den Ausstieg des Steiges erreicht. Nun folgten einige Minuten Fußmarsch zur Elferspitze auf 2482m.

Elferkofel 2505m

Im Anschluss folgten wir dem Pfad in Richtung „Elferkofel“. An dessen markante Bergkette wartete ein weiterer, spannender Klettersteig ( B – D ) auf uns. Das besondere an diesem Steig ist, dass immer wieder auf und ab geklettert wird. Auf den angefügten Bildern sind die einzelnen „Spitzen“ und Plateaus zu erkennen, welche nach und nach erklommen werden mussten. Eine sehr abwechslungsreiche und „luftige“ Kletterei entlang der Felskanten.

Im Anschluss daran ging es zur Stärkung zurück auf die Elferhütte. Abends ging es weiter nach Riva del Garda.

In den Morgenstunden am nächsten Tag starteten wir wiederum eine Berg- bzw. Klettersteigtour am Rande des Gardasees entlang  eines „Schmugglerpfades“ mit toller Kulisse.

Schmugglersteig am Gardasee – Strade degli Banditi

Die Tour begann mit einem steilen Abstieg durch bewaldetes Gelände. Daraufhin schlängelte sich der teilweise sehr schmale Pfad an den steil abfallenden Felswänden oberhalb des Gardasees entlang. Immer wieder mussten Passagen mithilfe von Klettersteigset und Selbstsicherung überwunden werden. Nach einiger Gehzeit ging es wieder zurück zum Ausgangspunkt, an dem ein leckeres Radler auf uns wartete. Anbei ein paar Bilder von unserem tollen Ausflug an den Gardasee.